Dolmetschen: Welchen Service brauche ich?

Häufig hören wir „Ich brauche einen Übersetzer in Düsseldorf“ oder „Können Sie in Köln bei einem Geschäftstreffen ins Russische übersetzen?“. Streng gesprochen, handelt es sich beim Übersetzen um eine schriftliche Tätigkeit. „Mündlich übersetzen“ heißt „dolmetschen“, ganz so einfach ist das aber nicht. Was hätten Sie eigentlich gerne: Konferenzdolmetschen, Simultandolmetschen, Flüsterdolmetschen, Konsekutivdolmetschen, Verhandlungsdolmetschen, Begleitdolmetschen? Oft ist sich ein Kunde nicht sicher, welche Dolmetscher-Dienstleistungen benötigt werden. Keine Sorge – wir helfen gerne bei der Entscheidung!

In erster Linie geht es um die Frage, ob Sie Zeit oder Geld sparen möchten.

Zeit sparen: Simultandolmetschen

Wenn keine Pausen zum Übersetzen gemacht werden (Simultandolmetschen), ist die Arbeit der Dolmetscher um Einiges schwieriger. Man benötigt zwei Dolmetscher und meist auch spezielle Technik. Dafür wird aber keine Zeit mit Warten vergeudet, und die Sprecher fühlen sich nicht in ihrem Redefluss gestört. Mit Simultandolmetschen kann man 50% der Zeit sparen – bei wichtigen Veranstaltungen, sei es eine Verhandlung oder eine Konferenz, ist das besonders hilfreich.

Es gibt verschiedene Arten des Simultandolmetschens. Konferenzdolmetschen bzw. Kabinendolmetschen kommt, wie das Wort schon sagt,  besonders oft auf Konferenzen vor; dabei arbeiten die Dolmetscher in speziellen schallgeschützten Kabinen. Auf Flüsterdolmetschen (Chuchotage) kann man zugreifen, wenn nur eine oder zwei Personen der Sprache der Veranstaltung nicht mächtig sind: Dann wird ihnen der Text zugeflüstert. Dies kommt oft bei Einigungsverhandlungen und auch bei Geschäftstreffen vor. Wichtig ist: Zum Simultandolmetschen werden immer zwei Dolmetscher benötigt, die sich abwechseln. Sie helfen sich gegenseitig und machen ungefähr alle 20 Minuten Pausen, denn nur so können Simultandolmetscher ihrer anspruchsvollen Arbeit mit voller Verantwortung nachgehen. Ausnahmen können für sehr kurze Einsätze gemacht werden.

Geld sparen: Konsekutivdolmetschen

In anderen Fällen kann ein begrenztes Budget die Prioritäten setzen. Auch in diesem Fall sollte man nicht an der Qualität der Verdolmetschung sparen – ein Übersetzungsfehler oder auch die unprofessionelle Erscheinung eines Dolmetschers kann sehr hohe Kosten nach sich ziehen. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, das im Vergleich zum Simultandolmetschen günstigere Konsekutivdolmetschen zu buchen: Dabei werden Pausen gemacht, in denen gedolmetscht wird. Normalerweise wird nur ein Dolmetscher bzw. eine Dolmetscherin benötigt, und keine Spezialtechnik – es sei denn, es wird für große Gruppen gedolmetscht.  Dann arbeiten ggf. mehrere Dolmetscher mit Führungsanlagen gleichzeitig.

Dieser Service wird oft bei Geschäftstreffen und Verhandlungen eingesetzt (deswegen heißt er auch „Verhandlungsdolmetschen“), oder auch auf Messen und bei Werkführungen („Begleitdolmetschen“, da der Kunde vom Dolmetscher begleitet wird).

Gut zu wissen

Simultan zu dolmetschen erfordert eine höhere Qualifikation. Alle Simultandolmetscher können konsekutiv dolmetschen, aber nicht alle Konsekutivdolmetscher können simultan dolmetschen. Beim Dolmetschen mit Führungsanlage (z.B. bei Werkführungen) kann es sich sowohl um Konsekutiv­dolmetschen als auch um Simultandolmetschen handeln. Auf jeden Fall ist es notwendig, die Dolmetscher über das genaue Thema der Veranstaltung zu informieren und zu Verbereitung Präsentationen und Vortragstexte im Voraus zur Verfügung stehen.

Kommentare sind geschlossen

    INVALID REQUEST: Please check that this widget has a Google Place ID set.